Parpalandia - Ein Paradies für Jäger


Map

Parpalandia, gleichsam Paradies für Jäger und Naturenthusiasten, liegt ca. 50 km vom Zentrum Rovaniemis entfernt, inmitten der lappländischen Natur.

Das Gehöft, seit Jahrzehnten Wildmark- und Jagdsitz unserer Familie, war einst Ausgangs- und Sammelort bei den Prüfungen finnischer Laufhunde. Noch heute erzählt man sich die alten Abenteuer, oft gepaart mit einem Schuss Jägerlatein, die sich hier während und nach den Jagden abgespielt haben. Im Verlauf seiner Historie war der Hof Besuchspunkt für viele in- und ausländische Einöd- und Jagdbesucher beiderlei Geschlechts und vieler Berufsgruppen.

In der Umgebung finden sich ausgedehnte Jagdreviere für die Elch-, Kleinwild- und Vogeljagd. Ideales Gelände also für den Einsatz der Laufhunde. Zur Herbstzeit ist das Sammeln von Pilzen und Beeren überaus beliebt. Später dann, im Winter, besteht die Möglichkeit zum Rallyefahren und zur Teilnahme an Schneemobilsafaris.

  Parpalandia - Jagen in der unverdorbenen Natur Finnisch-Lapplands
  
Unser Jagdhof bendet sich nahe beim Polarkreis, nur gut eine halbe Autostunde
von der Stadt Rovaniemi. Der Hof dient der Familie Parpala schon seit Jahrzehnten
als Wildmark- und Jagdstützpunkt.

Zugleich ist er ein bekannter Ausgangspunkt für Jagdhundeprüfungen.

Die Wände des Hauptgebäudes haben im Laufe der Jahre jede Menge Jägerlatein
gehört, und ständig, nach jedem gelungenen Tag in der Wildmark, kommen neue
Geschichten hinzu. Im Laufe der Jahrzehnte haben zahlreiche Wildmark- und
Jagdenthusiasten beiderlei Geschlechts, Finnen wie Ausländer, Angehörige der
verschiedensten Berufsstände, Parpalandia besucht.

Parpalandia ist nahe beim Naturreservat Pisavaara gelegen. Dank dieser
Nachbarschaft sind unsere Jagdgründe besonders reich an Wild. In der Umgebung
nden sich ausgedehnte Reviere für die Elch-, Kleinwild- und Vogeljagd. Hier
herrschen ideale Bedingungen für das Jagen mit Laufhunden.

Elchjagd
Jedes Jahr stehen uns Abschussgenehmigungen für 25-30 Elche zur Verfügung.
Wir oerieren Elchjagd zu den nachstehenden Preisen.
Im Falle eines erfolgreichen Abschusses:
- Kalb oder Kuh 200 €
- Bock, 2-4 Enden 300 €
- Bock, 5-6 Enden 500 €
- Bock, 7-8 Enden 700 €
- Bock, über 9 Enden 1000 €
Die Abschussgebühr ist direkt an den Jagdverein zu zahlen, der die
Abschussgenehmigung erteilt hat.
Dem erfolgreichen Schützen stehen naturgemäß das Geweih und der Kopf des
erlegten Elchs zu.
Eine Elchjagd kann auf Wunsch um eine zusätzliche Möglichkeit zur Hasenjagd mit
Finnischen Laufhunden erweitert werden.
Fordern Sie von uns ein Angebot für eine Jagd mit Vollpension an!
Unser Arrangement schließt Vollpension in Parpalandia (eigener Koch und
Mahlzeiten) sowie Unterbringung in 2-4-Bettzimmern ein
Beispiel für ein Tagesprogramm:
04.30 Uhr – Ankunft oder Wecken
05.00-08.00 - Jagd von Hochsitzen
08.00 Uhr - Frühstück
09.00 Uhr – Beginn des Treibens
10.00-12.00 Uhr – Mittagessen an einem Biwak oder im Wald
12.00-14.00 Uhr – Treibjagd
14.00-17.00 Uhr – Mittagsruhe oder Jagd
17.00-20.00 – Ansitzen
- Abendsauna und Abendessen
Während der Jagd ist geräuscharme Bekleidung zu tragen. Falls solche nicht
vorhanden sind, kann der Veranstalter die benötigte Jagdkleidung beschaen. Bitte
informieren Sie uns im Voraus über den Bedarf an Jagdkleidung, Kleidergrößen usw.
Willommen in den Jagdwäldern des hohen Nordens!